Headerbild

Kloster Stift Neuzelle zukunftstorientiert

Vor rund 750 Jahren wurde das Zisterzienserkloster im Jahr 1268 von Heinrich III., Markgraf von Meißen, gestiftet. Die spätgotische Anlage erfuhr ab 1650 eine prachtvolle barocke Umgestaltung nach böhmischem Vorbild – ein künstlerisches und geistiges Gesamtkunstwerk, das die Besucher heute wie damals tief berührt.
Gefördert werden die Anschaffung eines Servers einschl. Installation, die Anschaffung mehrerer Notebooks, die Anschaffung einer Telefonanlage mit Videokonferenztechnik, die Anschaffung von Software und Lizenzen für ein Homeoffice-fähiges Verwaltungsprogramm und die Ertüchtigung einer Bühne einschl. Technik, Personenleitsystemen, Reinigungs- und Infektionsschutzausstattung, die Anschaffung einer Drohne und Podcast-Equipment.
Ziel des Projekts ist es, den Arbeitsbetreib der Stiftung Stift Neuzelle auch im Homeoffice aufrecht zu erhalten, vermehrt Open-Air Veranstaltungen durchzuführen und diese medial zu veröffentlichen.

Online

Für Antragssteller